Archiv

Berichte

Spende für Schulausflüge

 

In diesem Schuljahr konnten sich unsere Schüler über die grosszügige Spende von 2500,- Euro der Anita-Schmidt-Stiftung/Bremen freuen.

 

Gewährt wurde die Zuwendung, um mehrere Schul- und Lehrausflüge zu ermöglichen. Derzeit haben die Klassen zwei Orte im Rahmen des Lehrprogrammes besucht. Im Herbst letzten Jahres wurde der Recyclingpark "Cheria" in der Nähe von Tel Aviv besucht. Neben einem Filmvortrag, der Recyclingprozesse anschaulich darstellte und dem Besuch der Ausstellung von Recyclingkunst und –gebrauchsgegenständen wurden die Schüler auch selbst aktiv und verwerteten Altkleider, um neue Gebrauchsgegenstände herzustellen.

 

 

 

Der zweite Ausflug führte unsere Schüler in das legendäre Tal "Elah" in der Nähe von Beit Shemesh (zwischen Tel Aviv und Jerusalem). Dies war eine "Reise auf den Spuren des Alten Testaments".

 

"Elah ist der Name eines Tals im historischen Königreich Juda in Israel. Es ist aus der Bibel bekannt als das Tal, in dem die Israeliten lagerten als David gegen Goliath kämpfte (1. Buch Samuel17). Bei archäologischen Ausgrabungen im Tal Elah, nahe der Festung Elah, wurde ein tonscherbiges Ostrakon freigelegt, mit der ältesten bekannten hebräischen Inschrift aus Tinte. Das Alter der Tonscherbe wird in die Zeit König Davids um 1000 v. d. Z. gelegt."

 

Auch dieser Ausflug war für unsere Member ein lehrreiches Erlebnis – diesmal in malerisch, historischer Landschaft.  Weitere Ausflüge von der gleichen Zuwendung werden noch durchgeführt werden.

 

Wir danken der Anita-Schmidt-Stitung ganz herzlich für ihre wiederholte Spendenbereitschaft.

 

      


 

 

Oase im Herzen Kfar Tikvas

 

Im Herzen Kfar Tikvas, gleich zwischen den ersten Wohnhäusern, liegt ein romantisch verträumter Blumengarten. Das derzeitige Gartenteam hat es sich zur Aufgabe gemacht dort einen Sitzbereich zum Ausruhen und Tagträumen zu gestalten.

 

Die Idee wurde soweit möglich gleich umgesetzt und mit dem vorhandenen Material eine Weg- und Sitzplatzbegrenzung angelegt. Doch wie weiter? Die finanziellen Mittel für schattenspendene Bäume oder auch den Bau der Bänke fehlte noch……Es scheint, dass die geistigen Verbindungen zwischen den ehemaligen und aktuellen Freiwilligen hervorragend funktionieren. Zwei Tage nachdem der Wunsch und Plan für die Gartengestaltung ausgesprochen war, kam aus heiterem Himmel eine sachbezogene Spende - zur Verschönerung des Dorfes – von einem unserer ersten Freiwilligen der Bauhelfertruppe Friedrich Notacker (1965).

 

Mittlerweile sind 3 Zitrusbäume und 4 grosswachsene Obststräucher eingepflanzt. In 2-3 Jahren können unsere Member dann direkt im Schatten der Bäume Orangen, Clementinen, Granatäpfel und Guyava naschen. Paradiesisch!!

 

                                        

 


 

 

Nachwuchs in der Pinat Chai

 

Der Frühling hat auch in der Pinat Chai (Tierfarm) für Erneuerung gesorgt. In der Pessachnacht kam in einer tragischen 24 Stundengeburt das schwarze Ziegenböcklein "Akschan" (Sturkopf) zur Welt. Ohne die ausdauernde Hilfe von Shiran (das ist unser Anstreicher), der als Geburthelfer fungierte hätten weder Mutter noch Kind überlebt. 

 

 

"Ziehvater" Torben hat mit Hilfe anderer Freiwilliger das Böcklein über eine Woche lang alle drei Stunden gefüttet, da die Mutter keine Milch gibt. Jetzt ist Akschan aus dem Gröbsten raus und springt munterdurch die Gegend – am Liebsten seinen Stiefeltern hinterher. 

 

 

 

Unser Mutterschaf hat eine Woche später ein kräftiges Lamm geboren. Zusätzlich haben wir noch zwei grössere Lämmer adoptiert, sodas die Schaffamilie jetzt fünfköpfig ist. 

 

                            

 

Zu den neuen Bewohnern unserer Tierfarm zählen auch 4 Zwerghasenjunge, ein Diego und zwei Wiesel.

 

Startseite

Über uns 
Geschichte 

 

Dorfleben

Individuelle Betreuung
Wohnformen
Freizeit und Kultur
Gesundheit 

Arbeitsbereiche

Allgemein
Weingut TULIP
Holzwerkstatt 
Korb und Filzwekstatt 
Keramik
Kita Or
Kita Oren 
Hundepension 
Tierfarm
Gartenteam
Haushalt und Instandsetzung
Arbeit in externen Betrieben

Projekte

Laufende Projekte
Zukunftspläne 

 

Machen Sie mit

Spenden
Freiwilligendienst 
Besuch
Verein

Aktuelles

Berichte

Bilder 

 

Archiv

Adresse: Kfar Tikva, P.O.Box: 17, K.Tivon 36100

 

 04-9838666, 04-9539721

                 

Besuchstermine können Sie mit Eran Natan per e-mail vereinbaren!

ארטוויז'ן | Quickyweb